18.03.2010

POLPETTE DI TONNO (Thunfischbouletten/frikadellen)


2. Woche Il secondo
So einfach…so genial...so lecker! Schmeckt hier groß und klein, zu jeder Jahreszeit. Ich hoffe Euch auch!
Zeit: 25 Minuten
Für 2 Personen
  • 300gr. Thunfisch (aus der Dose, natur – abgetropft)
  • 4 Esslöffel geriebener Parmesankäse
  • 2 Eier
  • Saft einer ½ kleinen Zitrone
  • 1 flache Handvoll kleingehackte Petersilie
  • 5 volle Esslöffel Brotbrösel (kann auch mehr werden)
  • Öl zum anbraten (ich benutze für alles immer nur Olivenöl Qualität Extra Vergine ist aber in diesem Fall nicht nötig)
  • Salz (falls nötig)
In einer Schüssel, den Thunfisch mit dem Parmesan, dem Zitronensaft, der Petersilie und den Eiern zusammenkneten, langsam auch die Brotbrösel hinzugeben, darauf achten, dass die Masse nicht zu fest wird. Sobald nichts mehr an den Händen kleben bleibt, das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. In der Zwischenzeit kleine Bällchen mit der Masse formen und dann mit den Handflächen leicht flach drücken. Sobald das Öl in der Pfanne heiß ist, die Bouletten hineingeben und von beiden Seiten golden anbraten. Damit sie nicht zu ölig sind gebe ich sie zum Abtropfen auf eine Papierserviette.

TIPP: Als Appetizer…
schmecken sie auch kalt!

Kommentare:

  1. ciao, grazie di essere passata...
    purtroppo il mio livello di conoscenza del tedesco è bassino, ma ti seguirò spesso, seppure a fatica! :D

    AntwortenLöschen
  2. Il tuo blog multiculti mi piace assai! Grazie a te! Se c'è qualcosa che ti intriga e non capisci fammi sapere che te lo descrivo in italiano!

    AntwortenLöschen
  3. ok! molti di questi piatti non li conosco, sono piemontese e non sospettavo nemmeno esistessero cose come la ginestrata! :D :o
    tra poco farò un articolo su come faccio i crauti a modo mio, è una cosa totalmente eretica che facciamo nel nordItalia ma che è comunque molto buona.
    stay tuned! :)

    AntwortenLöschen