20.12.2010

BARCHETTE DI PATATE ALLA SALVIA (Salbei-Kartoffelschiffchen)

39.Woche Il contorno – Il giorno di Natale/ Der 1. Weihnachtstag
Kartoffeln im guten Kleid, die als Beilage recht festlich wirken und schmecken.
Für 4 Personen
Zeit: 20Minuten Vorbereitung+35Min. Kochzeit+ 20Min. Backzeit

Zutaten:
  • 4 große Kartoffeln
  • 8 Salbeiblätter
  • 50g Salzbutter
  • 3 EL flüssige Sahne
  • 2 EL geriebener Parmesankäse
  • Salz
Die Kartoffeln 35Min. kochen, dann pellen, der Länge nach halbieren. Mit Hilfe einer Gabel und einem Löffel die Kartoffelhälften aushöhlen. Das Kartoffelfleisch in einer Schüssel mit den gewaschenen Salbeiblättern, der Sahne, dem Parmesan und der Salzbutter zusammenpürieren. In die Kartoffelschiffchen jeweils noch 1 Prise Salz streuen, dann mit dem Püree füllen. In einer Backform ungefähr 20Min. im auf 190° vorgeheizten Ofen backen.
Quelle: "Antipasti" der Kochbuchreihe "La cucina italiana" der Tageszeitung "La Repubblica".

Kommentare:

  1. hmmmm, eine ganz feine Beilage. ist gespeichert!

    AntwortenLöschen
  2. ganz nach meinem geschmack, bei mir auch schon gespeichert.

    AntwortenLöschen
  3. Klassse! Dazu eine schönes Rindersteak :)

    AntwortenLöschen
  4. Trifft genau meinen Geschmack. Wie Toni würde ich ein Rindersteak und vielleicht noch etwas Gemüse dazu nehmen.

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Rezept... Und Tonis Gedanken an Rindersteak kann ich nur nachvollziehen.. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Leider ist meine sehr große Salbeipflanze an Mehltau zugrunde gegangen. Wenn im Sommer eine neue daherkommt, wird das nachgemacht, schon auf der Liste! :)

    AntwortenLöschen
  7. Schönes Rezept. Da mein Salbei jetzt Winterschlaf hält, muss ich wohl etwas schwarze Trüffel als Ersatz nehmen ;-).

    AntwortenLöschen
  8. ich würde die genau wie Eline lieber mit Trüffel füllen( ich hasse den Hundepisse geschmack von Salbei) und da die hier in Hülle & Fülle herumliegen, mach ich das doch glatt!

    AntwortenLöschen
  9. Lecker! Ich würde nur einen schönen Salat dazu nehmen wollen!

    AntwortenLöschen