10.01.2011

RISO ALLA SICILIANA (Reis nach sizilianischer Art)

41. Woche – Il primo
Eine Abwandlung der sommerlichen „Pomodori ripieni alla siciliana“, gefüllten Tomaten nach sizilianischer Art, da die Tomaten mit dem Reis zusammengemischt werden. Eigentlich kaufe ich nicht gerne Tomaten und Peperoni im Januar aber da ich morgen meinen 1 Woche „Detox“-Kohlsuppendiät Marathon abzuschließen habe, gibt es auch eine Menge an Tomaten und Peperoni in meinem Kühlschrank. Am letzten Tag darf man neben der alltäglichen Kohlsuppe auch Reis essen. So suchte ich nach einem Reisrezept ohne dafür etwas Neues einkaufen zu müssen und deswegen gibt es hier Sommer im Winter.

Zutaten:
  • 350g Reis
  • 4 Fleischtomaten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • ½ Glas Weißwein
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 Handvoll schwarzer Oliven
  • Olivenöl extravergine
  • 1 EL getrocknetem Majoran
  • 1 TL Senf
  • etwas gerieben Zitronenschale
  • Salz
Den Reis in Salzwasser gar kochen. 4 Tomaten in kochendes Wasser geben um die Haut platzen zu lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden und in der Pfanne mit etwas Öl weichbraten. Den Weißwein hinzugeben und verdunsten lassen. Anschließend die Zwiebeln mit dem Senf und dem Zitronensaft anrühren. Mit dem gegarten Reis vermischen. Die Tomaten schälen, in kleine Stückchen schneiden, das Wasser und die Kerne entfernen indem man die Stückchen gut abtropfen lässt. Diese dann mit etwas Majoran in der Pfanne schwenken und mit dem Reis vermischen. Die Oliven entkernen, halbieren und untermischen. Lauwarm servieren.

Kommentare:

  1. Ich erlaube mir, Dir den Award "Liebster Blog" zu überreichen.

    AntwortenLöschen
  2. Hier ist noch der Link dazu
    http://reinegeschmacksache.blogspot.com/2011/01/award-liebster-blog.html

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta
    Habe ich das richtig verstanden - Du quälst Dich mit einer Kohlsuppendiät - bei diesen tollen Rezepten, die Du immer einstellst.
    Kannst Du denn das Kochen für eine ganze Woche sein lassen?
    Gut, wenn es vorbei ist. - Herzlichst -
    VIOLETTA

    AntwortenLöschen
  4. Auweia Du Arme, das habe ich auch schon mal gemacht...also Kohlsuppendiät. Habe direkt 3 Tage durchgehalten, danach konnte ich nicht mehr. Aber der Reis ist schön, gratuliere zu deinem Durchhaltevermögen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab auch noch was für Dich. Doppelt hält bekanntlich besser. :)
    http://hesting-kocht.blogspot.com/2011/01/lieblingsblogs-die-2.html

    AntwortenLöschen
  6. und ich setze gleich noch eines drauf! Was sein muss, muss sein...
    http://tisalutoticino.blogspot.com/2011/01/award-liebster-blog.html

    AntwortenLöschen