27.03.2011

ARANCE CON LA CANNELLA (Apfelsinen mit Zimt)


49. Woche - Il dolce
Die Zubereitung ist wohl “mediterran” und nicht spezifisch italienisch aber es ist eine erfrischend-süße und zugleich relativ „gesunde“ Art ein Essen zu beenden. Abgesehen davon, dass es auch Diätliebhabern zumutbar ist. Sie können ja anstatt dem Zucker einfach Süßstoff verwenden. Doch gerade bei diesen einfachen Zubereitungen ist es extrem wichtig, dass die Grundzutaten, in diesem Fall die Apfelsine, auch von sich aus süß ist und das Fruchtfleisch zart. Es ist wert sich da von einem guten Gemüsehändler beraten zu lassen. Den Teller, da die Orange mit einem sehr scharfen Messer in sehr feine Scheiben geschnitten werden sollte, könnte man wohl auch als „Orangen-Carpaccio“  bezeichnen.

Eine gute, süße Orange schälen, von der weißen, inneren Haut so gut wie möglich befreien und in feine Scheiben schneiden. Auf einem großen Teller anrichten, etwas braunen Rohrzucker drüberstreuen und den Zimt. Ich habe in dem Foto auch noch getrocknete Cranberries (die ich sonst immer ins Müsli gebe) hinzugegeben. Aus ästhetischen Gründen.
Um das ganze zu verfeinern kann man auch Rosinen in etwas Granatapfelsaft aufweichen und über die Apfelsinen geben.

PS: ES GIBT WOHL PROBLEME BEI BLOGGER HEUTE ABEND...DAS FOTO IST DAS KLEINE QUADRAT. BEIM DRAUFKLICKEN WIRD ES GROESSER...

Kommentare:

  1. Danke für den Hinweis, ich habe die Probleme auch bereits bemerkt.

    Das wäre ein gutes Dessert, einfach, aber fein!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht aber sehr appetitlich aus. :)
    Ein schönes Dessert.

    AntwortenLöschen