13.04.2011

SCHIACCIATA ALLE CIPOLLE E SALVIA (Flache, knusprige Zwiebel-Salbei- Pizza)

51. Woche - Il secondo
Diese Art flache Pizza – einfach nur mit Zwiebeln und Salbei belegt - ist in Umbrien einheimisch und mit einem Glas Weißwein Bier einfach klasse. Gelesen habe ich das Rezept in dem Kochbuch „Cucina povera – La cucina delle abbazie e die monasteri“ (Arme Küche – Die Küche der Abteien und Klöster) aber es ist allgemein bekannt.


Für den Brotteig
  • 12g Bierhefe
  • 250g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 50g Butter
Hinzu kommen
  • 1 EL Schmalz
  • 8 EL Olivenöl
  • 5 mittelgrosse Zwiebeln
  • 1 EL glatt getrockneten Salbei
  • Grobes Salz
Für den Brotteig:
2 EL Mehl mit 12g Bierhefe in lauwarmen Wasser aufgelöst vermischen, 1 Prise Salz hinzugeben und dann bedeckt 30Minuten ruhen lassen bis das Volumen sich verdoppelt hat, dann mit dem restlichen Mehl, 50g Butter vielleicht auch noch etwas lauwarmes Wasser gut zusammenkneten, eine Kugel formen, mit einem Messer ein Kreuz oben einschneiden und bedeckt wieder solange ruhen lassen bis das Volumen sich wiederverdoppelt hat.

Mit einem Scheibenschneider die geschälten Zwiebeln in feine Scheiben schneiden und im Nudelsieb im Spülbecken zum Entwässern mit grobem Salz bedeckt 20Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 200° vorheizen.

Den Teig mit 4 EL Olivenöl und 1 EL Schmalz neu zu einem glatten Teig kneten und zwischen zwei Folien Backpapier dünn (etwas weniger als 0,5cm) ausrollen, auf ein Backblech geben und die obere Folie entfernen. Die Zwiebeln gut waschen, um das Salz zu entfernen, und auf dem Teig verteilen, dann den getrockneten Salbei darüber verstreuen und das restliche Olivenöl fein verteilt darüber gießen. 10Minuten bei 200° backen, anschließend 20Minuten bei 180°.

Kommentare:

  1. Das ist eine super Idee für mein Apero am Wochenende. Gibt's diese Pizza klein geschnitten...

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht aber lecker aus. Das Schmalz streich ich zwar mal ganz schnell aber ich glaube die wird auch ohne sehr gut schmecken :)

    AntwortenLöschen
  3. ich werde es heute abend ausprobieren. ich habe fuer den teig aber kamut mehl ausgewaehlt.
    ciao mia cara

    AntwortenLöschen