19.06.2011

Süßsaure Fleischklößchen


FLEISCHKLÖSSCHEN

Eines meiner Lieblingskochbucher heißt “Die jüdische Küche – 110 Rezepte & Geschichten aus aller Welt” von Clarisse Hyman, die in einem jüdischen Delikatessenladen in Manchester in England aufgewachsen ist. Vieles an Zutaten und Gerichten erscheint familiär und doch wieder fremd, die Geschichten sind meistens leicht wehmütig und zugleich voller Energie, und die Portraits der Frauen und Männer, die die Rezeptesammlung auf den Seiten zusammentragen und dadurch auch ihre Familiengeschichten preisgeben, wirken so lebensecht, dass man denkt sie hätten einem eben das Rezept auf einen Zettel geschrieben und dann mit einem Augenzwinkern in die Hand gedrückt.

Der eigentliche Name dieses Rezepts hätte „Oma Annie Friedmans süßsaure Fleischklößchen“ lauten sollen aber ich konnte ihr Rezept nicht genau befolgen. Es sei aber von Annie Friedman gesagt, dass sie im Jahr 1905 in Großbritannien in eine rumänische Familie aus Bessarabien geboren wurde, und von diesem Rezept, dass es unter die Zubereitungen “essig flaysch“ fällt und dass Annie  zu der frischvermaehlten Ehefrau ihres Enkels kurz nach deren Hochzeitsagte: „Schätzchen, das musst du unbedingt lernen.“ Und das war auch ein Grund für mich es auszuprobieren.

Für 4 Personen / Zutaten

Fleischklößchen
  • 500gr Kalbhackfleisch (Originalrezept: Rinderhackfleisch)
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 kleine Kartoffel geschält und gerieben
  • 50g Brotbrösel (Originalrezept: feines Matzenmehl)
  • Salz und Pfeffer
Sauce
  • 1 grosse Zwiebel
  • 2 EL Rohrzuckersirup
  • 600ml Wasser
  • 2 gehäufte EL Reis – parboiled (Originalrezept: Langkornreis)
  • 2 Tomaten-enthäutet, Samen entfernt und gehackt (Originalrezept: 2 EL passierte Tomaten)
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 gehaeufter TL gemahlener Zimt
  • ½ TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • (1 Handvoll Sultaninen oder Rosinen)
1) Alle Zutaten für die Fleischklosschen gut zusammenvermischen, kleine Klößchen formen und zur Seite stellen.

2) Für die Sauce, die Zwiebel schälen, vierteln und in feine Scheiben schneiden, in einer mittelgroßen Pfanne (es müssen alle Klößchen darin gegart werden) im Sirup auf niedriger Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen, damit die Zwiebel karamellisieren, zwischendurch eben immer wieder umrühren, dann das Wasser hinzugeben und zum Kochen bringen (mittlerer Flamme). Alle übrigen Zutaten hinzugeben und abschmecken.

3) Die Fleischklößchen hinzugeben und auf niedriger Flamme so lange bedeckt kochen lassen bis die Sauce eingedeckt ist und hin – , und wieder die Klößchen drehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen