21.12.2013

3. Advent & Diätschlemmerei vor Weihnachten: Indischer Regenbogenkohlsalat & eine Brokkolisuppe mit Parmesan



Richtig gelesen: werde ich es noch  schaffen vor Mitternacht hier mein drittes Adventgeschenk zu posten? Die Zeit läuft: also durch diese Initiative (hier klicken) habe ich an einer Wichtelaktion teilgenommen und in meinem dritten Adventsgeschenk waren Südtiroler Wurst-, und Käsespezialitäten von: hier klicken!. Mit dem Speck werde ich noch etwas warten müssen bis ich mich erst mal etwas mehr noch abgespeckt habe aber der Käse - sehr leckerer Lagrein-, und Kräuterhexenkäse - passte hervorragend zu diesem Salat der «modern indian cuisine», wie Chef Kumale ihn auf den Seiten der Wochenzeitschrift «Il venerdi» der Tageszeitung «La Repubblica» beschreibt. Passen denn Südtirol und Indien zusammen...hervorragend, denn wie viele Käsegeniesser wissen passt zu ihm sehr oft auch  etwas Süsses, sei Obst, Marmelade oder Honig, warum sollte dann nicht auch ein süsser Kohlsalat passen?


Hinzu kommt ein link und ein Rezept von meiner Lieblingsbloggerin des Moments, einer australianischen Ernährungsspezialistin, die den wunderbaren Blog «the Stonesoup» ins Leben gerufen hat, wo man auch eines ihrer  Kochbücher in englischer Spache mit dem tollen Titel «5ingredients receipts» runterladen kann  ...der link ist ein kleinesWeihnachtsgeschenk!

Aber erstmal kommt der Salat / Originalrezept des indischer Regenbogenkohlsalats und persönliches Arrangement


200g Weisskohl in feine Streifen geschnitten
150g Rotkohl, auch in feine Streigen geschnitten
50g Karotten, geputzt und in dünne Streifen geraspelt
1 Handvoll Rosinen (oder auch getrockenete Cranberries mit Orangengeschmack bei mir)
4EL Sonnenblumenöl
1 TL Senfkörner (habe drauf verzichtet, bzw. hatte ich nicht zuhause...)
1 scharfe, grüne Chilischote (musste nicht sein - und hatte ich auch nicht zuhause)
1 TL frisch geriebener Ingwer (war bei mir trocken)
1 TL gelbes Currypuder
Rosenwasser (siehe die Alternativen bei den Rosinen...:-)
1/2 TL Zucker
Salz

Die Rosinen in lauwarmen Wasser mit dem Rosenwasser aufweichen. In einer Pfanne die Senfkörner kurz anrösten bis sie zu knistern anfangen, dann Curry, den geschnittenen Chili und den Igwer hinzugeben, kurz anbraten - ohne, dass was anbrennt! - und über das Gemüse in einer Salatschüssel geben. Die Rosinen abtropfen und auswringen auch hinzugeben. Mit dem Öl und Zucker vermischen und Salz abschmecken und servieren. Schmeckt wirklich prima zu Käse und ist ein lustiger Salat! Vielleicht zu Neujahr?




Brokkoli & Parmesansuppe nach «The Stonesoup» (Bei mir war es allerdings römischer Kohl...siehe mein Profilfoto...)

2 Brokkoliköpfe
Parmesanrinde (die passt sowieso immer gut  beim Kochen von Gemüsesuppe)
Soyasauce
etwas Zitronensaft
Salz zum Abschmecken
geriebener Parmesan

Ca. 500ml Wasser zum Kochen bringen, den gewaschenen und kleingeschnittenen Kohl hinzugeben zusammen der Parmesanrinde und der Sojasauce. Sobald der Kohl weich ist pürieren und nochmal mit Sojasauce, Salz und etwas Zitronensaft abschmecken und noch etwas geriebenen Parmesan darübergeben. Wirklich lecker!

Hier der Link zum Originalrezept!

1 Kommentar:

  1. Ahoi, wir haben abgeändert, lecker, herzliche Grüße an L., Gl und Dich von Anyu und Frank
    aus Wietzow !

    AntwortenLöschen